Berlin verschläft
den Klimaschutz.

Angeblich könne man der Bevöl­kerung nicht mehr zumuten. Tatsächlich nimmt die Politik vor allem Rücksicht auf mächtige Lobby­gruppen.

Wie Pharma­konzerne Kasse machen –
auf Staatskosten

David Sirota zeigt auf, was passiert, wenn die Politik auf Konzerne hört: Die Markt­wirtschaft wird demontiert.

Was ist
mit den
Medien
los?

Eine Kritik der
Berichterstattung
im Wahlkampf.

Jetzt ist die letzte Chance, das Klima zu retten.

Diese drei Berichte zeigen, wie schnell wir handeln müssen.

Klimaforscher warnt: Teile der Welt wer­den unbewohnbar.

Die weltweiten Hitzewellen sind die Vorboten: Wenn wir nicht handeln, wird tödliche Hitze zur Normalität.

Ist Deutsch­land eine "Rent­ner-Repu­blik"?

Nein, das ist nur ein wei­te­rer Mythos, den uns die Lobby er­folg­reich ein­ge­bläut hat.

Das Klima­schutz­gesetz: Viel ankün­digen, wenig anpacken

Klimaschutz ist dringend notwen­dig. Doch die Politik schenkt der Bevölkerung keinen reinen Wein ein, wie entschiedenen wir handeln müssen.

"Arme sterben 15 Jahre früher als Reiche"

Bernie Sanders analysiert im Guardian, wie massiv die Un­gleich­heit in den USA gewachsen ist.

Die dritte Corona-Welle war lange absehbar.

Die Bundes­regierung hat bei der Aus­wertung der Zahlen versagt. Analyse von Freiblatt-Autor Malte Heynen in der taz.

"Die Finanzlobby gibt jährlich 200 Millionen Euro aus. Das ist ein eigener Wirtschaftszweig"

Interview mit Marcus Wolf  (Ini­tia­tive Finanz­wende) über die Macht der Bankenlobby.

Der naive Glaube
der Politik an die Eigenverant­wortung der Konzerne

Analyse von Freiblatt-Autor Malte Heynen in "Makroskop - Das Magazin für Wirtschaftspolitik"

Impf­stoff-Krise: Hat die EU doch nicht so schlecht verhandelt?

Wie gravierend sind die Fehler der EU-Kommission? Ein gerade veröffentlichter Vertrag heizt die Diskussion neu an.

Impfstoff-Krise: Das Versagen der EU-Kommission

Verantwort­lich für den schlep­pen­den Start der Impf­kampagne: Die Kommission. Sie hat drei  große Fehler gemacht. Eine Analyse.

English version online now

Visit  Freiblatt.com to find texts that are of interest for international readers.

Mordfall Walter Lübcke: Was tun gegen schwere Gewalttaten von rechts?

Hasnain Kazim analysiert, was ent­schei­dend ist: Auf jene schauen, "die mit gewaltsamer Sprache den Weg zu dieser monströsen Tat bereitet haben."

Wo sind die Berichte über die Super­rei­chen, die Trump erst möglich gemacht haben?

Die mächtigen Bosse hinter Trump sind selten Thema in den Medien. Warum?

Nein, es ist nicht zu spät.

Wir können die Aufheizung der Erde noch  stoppen.

Die Lehren aus dem Putschversuch

Der Angriff der Trump-Unter­stützer wirft zwei Fragen auf. Mit ihren Ant­worten liegen viele Medien falsch.

Der Fall Julian Assange

Wie westliche Regierungen den Wiki­leaks-Gründer verfolgen und dabei den Rechtsstaat beschädigen.

The Assange Case

How Western govern­ments are prose­cu­ting the Wiki­leaks founder and damag­ing the rule of law in the process.

Westliche Kriegs­verbre­chen:
Von Medien oft verschwiegen

Kriegsverbrechen westlicher Soldaten sind alltäglich geworden. Zum Beispiel bei Drohnenangriffen, die bereits hun­derte von Zivilist*innen getötet haben.

Die desaströse Klimapolitik der Bundesregierung

Eine Analyse von Christian Stöcker: Große Worte, kleine Taten. Das ist nicht nur klima­poli­tischer Selbstmord, sondern auch wirtschaftlicher.

Krise der privaten Rente verschärft sich – für die Kund*innen

Rentenversicherungen mit Ga­ran­tie verschwinden vom Markt. Für die Versicherten heißt das: Börsen­spekulation statt sichere Vorsorge.

Diese drei Zahlen zeigen, wie stark un­ser Renten­system beschädigt worden ist

Man könnte es die neue Renten­formel nennen: Drei Zahlen, über die Lobbyisten nicht gern reden. Eine Analyse von Holger Balodis.

Berichte über Gewalt gegen Frauen: Wie Schlagzeilen die Realität verzerren

"Familientragödie", "Rosen­krieg", "Eifersuchts­drama" – Medien verharmlosen Gewalt­taten oft. Das erschwert die Suche nach Lösungen.

Freiblatt-Autor im Talk

Hol­ger Balodis, Volks­wirt, TV-Journalist und Buchautor, wider­legt gängige Rentenmythen.

Die Machen­schaften des Privat-Geheim­dienstes von Amazon

Der "Vice"-Redaktion wurden offenbar interne Akten zugespielt, aus Amazons "Global Security Operations Center". Sie zeigen, wie der Konzern Ge­werk­schafter und Umweltschützer bespitzeln lässt.

Rentenwende in der CDU? Blüms Erben kämpfen gegen den Wirtschaftsflügel

Nach drei verlorenen Jahr­zehnten keimt Hoffnung auf bei der Rente: Könnte Schwarz-Grün etwas bewegen? Der aktuelle Armutsbericht des Paritä­tischen zeigt: Fortschritte wären dringend nötig.

Das Problem ist nicht Trump – es sind die Republikaner

Analyse von Ex-Arbeitsminister Robert Reich im Guardian: Was Trump gerade unternimmt, ist ein Putschversuch. Das Partei-Establishment der Republikaner macht mit. Aber es gibt rühmliche Ausnahmen, mutige Verteidiger der Demokratie.

"NSU 2.0". Das unheimliche Datenleck im Polizeicomputer

"Ich kann doch nicht Däumchen drehen und warten, bis uns jemand abknallt".  Die Anwältin Seda Basay-Yildiz setzt selbst eine Belohnung aus.

Weitere Indizien für das Scheitern von Schröders Renten­reformen

Die Versprechungen waren groß. Jetzt zeigen sich immer deutlicher die Schwächen der privaten Anbieter.

Schröders Renten­reformen: Jetzt offiziell gescheitert

Als Kanzler hat Schröder die staatliche Rente syste­matisch geschwächt, zugunsten der privaten Anbieter. Inzwischen gibt sein Berater Bert Rürup zu: Die Privatrente ist ein Fehlschlag.

Trump geht. Das System, das ihn an die Macht gebracht hat, bleibt.

Die wohl beste Analyse zur Abwahl von Trump ist schon vor 10 Monaten geschrieben worden. Ex-Arbeitsminister Robert Reich warnt: Die Rettung der US-Demokratie beginnt jetzt erst.

Kann man das noch Demokratie nennen?

Die massiven Mängel des US-Wahlsystems: Trotz vier Millionen Stimmen Vorsprung wurde Bidens Sieg zur Zitterpartie. Und oft kommen in den USA Personen an die Macht, die nicht den Willen der Wähler*innen vertreten.

Wurde im Nordpolarmeer ein "schlafender Gigant" geweckt?

Ein Forschungsschiff hat vor der sibirischen Küste beun­ruhigende Indizien entdeckt: einer der Kipp-Punkte im Kimasystem könnte bereits aktiviert worden sein.

Die private Rente ist in der Krise

Lobbyisten trommeln weiter für die Privatrente. Doch tat­sächlich bieten die Privaten vor allem hohe Gebühren und kleine Renditen. Zwei Ankündigungen der Allianz zeigen, wie sehr die Versicherer in der Krise stecken.

Es gab klare Hinweise, wie gefährlich die zweite Coronawelle wird.

Bundesregierung und Landesregierungen haben die Indizien offenbar nicht ernst genommen: Sie haben mehrmals zu spät gehandelt.

Nein, die Medien übertreiben nicht bei den Corona-Zahlen

Es gebe "Panikmache" beim Thema Corona – das kritisieren auch manche Linke. Doch die Argu­mente der Kritiker sind nicht überzeugend.

Der Bundestag dankt für freundliche Beratung:
Der deutschen Kohlelobby

Mit historischem Abstand betrachtet wirkt der Niedergang von Gesellschaften tragisch: Warum rennen Menschen in ihr Verderben? Die Antwort liefert die Debatte zum Kohleausstieg.


Der Bonuswahnsinn

Banker kassieren längst wieder milliarden­schwere Boni - als hätte es nie eine Finanzkrise gegeben.  Spornen die Boni die Banker zu besseren Leistungen an? Im Gegenteil.

Die Absurdität der Abwrack­prämie

Die Abwrack­prämie ist wie eine Karikatur unse­res  Wirtschafts­systems: Güter weg­wer­fen, um sie gleich danach neu zu produzieren. Angeblich sei das gut für uns alle. – Dahinter steckt ein fundamentaler Denkfehler.

Rente soll weiter gekürzt werden

Mit großen Worten ist die Rentenkommission der Bundesregierung gestartet: Sie sollte "das Fundament für einen neuen, verlässlichen Generationenvertrag schaffen." Ergebnis: Noch weniger Rente, noch mehr Riester.
How Trump lead the U.S. into a Coronavirus disaster.
The catastrophe was foreseeable: In March 2020, we predicted the disaster caused by Donald Trump's terrible handling of the virus threat.

Freiblatt.de     •      © Malte Heynen     •      Impressum     •      Datenschutzerklärung     •      Email-Kontakt